Willkommen
beim VBC Werdana!
, Schlegel Sidney

Damen 3. Liga - Vimathu

Letzten Freitag (03.02.23) ging es für die 3. Liga Mannschaft des VBC Werdana nach Thusis gegen die Tabellenersten. Da Salome Rehmann aufgrund einer Knieverletzung erneut ausfiel, fuhren die Werdanerinnen lediglich zu sechst ins Bündnerland. Voller Tatendrang ging es aufs Spielfeld, denn für die Buchserinnen gab es nicht wirklich etwas zu verlieren. Die Mannschaft fand von Anfang an gut ins Spiel. Aufgrund einiger Eigenfehler der Werdanerinnen gingen die Gastgeberinnen trotzdem bald in Führung. Die Abnahmen und auch die Services wollten den Gästen nicht recht gelingen, was dazu führte, dass sie nicht richtig Druck aufbauen konnten. Somit ging der erste Satz mit 25:14 an die Bündnerinnen.
Trainerin Esther Engler mahnte ihre Spielerinnen, sich beim Service mehr Zeit zu lassen. Dies wurde im zweiten Satz umgesetzt, was wieder Sicherheit ins Spiel der Buchserinnen brachte. Man blieb punktemässig während des zweiten Satzes immer nah an den Gegnerinnen dran und führte zwischendurch sogar, dennoch konnten sich die Spielerinnen aus Thusis gegen Ende absetzen und mit 25:19 siegen.
Die Rheintalerinnen liessen den Kopf nicht hängen, motivierten sich gegenseitig und starteten, weiterhin voller Elan, in den dritten Satz. Sie holten alles raus, fischten nach Bällen, servierten sicher und stark und machten viel Druck über die Mitte, was zu Unruhe in der gegnerischen Mannschaft führte. Aber auch diese kämpften, diesmal reichte es jedoch für die Bündnerinnen nicht ganz und der dritte Satz des Spieles ging verdient mit 25:22 an die Mannschaft aus Buchs.
Etwas erschöpft aber sehr froh über diesen kleinen Sieg ging es in die vierte Runde. Leider konnten die Gäste nicht an die Leistung im dritten Satz anknüpfen, der Mannschaft des VBC Thusis gelangen wiederum viele starke Angriffe, und somit gewannen sie den vierten und letzten Satz klar mit 25:13 und damit auch das Spiel 3:1.
Da für die Mannschaft des VBC Werdana zunächst einige weitere Auswärtsspiele anstehen, wird das nächste Heimspiel gegen Chur erst am Samstag, 4. März 2023 im Schulhaus Flös ausgetragen. Anpfiff ist um 19.00 Uhr.