> Zurück

Turniertag MU23-2 in Glarus

Aemisegger Nadja 11.02.2018

Am vergangenen Sonntag 11. Februar 2018 reisten wir mit unserer Mannschaft ins Glarus. Nach einem kurzen Umweg sind wir angekommen und bereiteten uns auf das erste Spiel gegen Glaronia vor. Unser Ziel war klar: Zeigen was wir draufhaben. Da wir zwei Wochen zuvor bei unserem Heimspiel leider nicht wirklich brillieren konnten.

Glaronia war ein starker Gegner doch wir hielten ihnen stand und konnten uns so den ersten Satz knapp sichern. Der zweite Satz war wieder ein Kopf an Kopf rennen, doch schlussendlich gewann Glaronia. Es war sehr ein interessantes Spiel und somit starteten wir motiviert und guter Dinge in den dritten Satz. Trotzdem reichte es nicht den Match zu gewinnen.

Anschliessend hatten wir nur noch ein Spiel gegen Pfäffikon, weil der dritte Gegner an diesem Tag (VBC Linth) nicht teilnahm. Dass wir Pfäffikon klar überlegen sind, bewiesen wir im ersten Satz, indem wir innert kürzester Zeit den Spielstand 25:7 erreichten. Der zweite Satz war allerdings nicht mehr ganz so klar, trotzdem holten wir uns den Sieg nachhause.

Um in die höhere Gruppe aufzusteigen hat es jedoch nicht gereicht. Dies werden wir sicherlich in zwei Wochen nachholen, damit wir im Finale dabei sind.