> Zurück

Damen 1 - NS Volley

Graber Didi 22.02.2016

Weil im sowieso  schon knapp besetzten Team einige Damen fehlten oder ( immer noch oder schon wieder!) an Verletzungen herumlaborieren, reisten am letzten Montag erfreulicherweise zwei Juniorinnen mit nach St. Gallen. Herzlichen Dank an Olivia und Salomé, ihr habt das super gemacht!

So verjüngt startete Werdana voll motiviert in das Match. Und wie eigentlich fast immer in den letzten Jahren entwickelte sich eine sehr ausgeglichene Partie. Nach einem eher „bodenständigen“ Start ging’s dann richtig zur Sache. Hochspannung pur, immer längere und variantenreichere Spielzüge, immer wieder wechselnde Führung. Und eine Werdana-Ersatzbank, die die Spielerinnen auf dem Feld lautstark antrieb. So konnten die Damen nach über eineinhalb Stunden einen hart erkämpften 3:0-Sieg bejubeln.

Wie knapp das Ganze eigentlich war, ist erst an den Satzresultaten ersichtlich: 25:23, 26:24, 26:24!!

Dafür war die Freude umso grösser, und die anschliessende Pizza schmeckte auch umso besser.