> Zurück

Damen 3. Liga - VBC Chur

Palmer Irene 27.01.2020

Trotz Kampfgeist eine Niederlage gegen VBC Chur 2

Am Heimmatch des vergangenen Montags erlebten die Werdanerinnen ein inneres Chaos. Am Anfang des ersten Satzes waren die Churerinnen zielsicherer und hatten sich einen grossen Punktevorsprung herausgespielt. Obwohl die Werdanerinnen gegen Ende des ersten Satzes immer näher rückten, ging der Satz mit 21:25 verloren.Dann kam die Nervosität und die Churerinnen machten es den Buchserinnen nicht leichter. Mehr und mehr kam aber auch die Sicherheit und das Selbstvertrauen der Werdanerinnen zurück und sie konnten wieder gut aufbauen und punkten. Trotzdem verloren die Werdanerinnen den Satz mit 23:25.

Endlich konnten die Buchserinnen im dritten Satz zeigen, wie stark sie sind und starteten bereits mit einer guten Präsenz auf dem Feld. Die Werdanerinnen konnten wieder Druck ausüben und kämpften aktiver um jeden Ball. Diesmal waren die Werdanerinnen den Churerinnen klar überlegen, denn sie gewannen den Satz mit 25:17.

Mit dieser Leistung glaubten die Werdanerinnen in den vierten Satz zu starten. Jedoch wurde der vierte Satz mit langen Ballwechsel sehr anstrengend für die Buchserinnen. Mit unsauberer Technik in der Abnahme und im Angriff vergab Werdana viele Punkte. Bis zum Schluss haben die Werdanerinnen sehr gekämpft. Jedoch stand das Glück nicht auf deren Seite und sie verloren den letzten Satz mit 26:28.

Positiv blicken die Werdanerinnen auf den nächsten Heimmatch am 15.02 gegen Volley Zizers.